Nutzungsbedingungen Onlineberatung

Onlineberatung ist eine relativ neue Beratungsform, die im Zuge der gesellschaftlichen Veränderung in der Arbeits- und Lebenswelt immer mehr Verbreitung findet.

Meine Onlineberatung findet als videogestützte Verfahren (z.B. Supervision, Coaching) oder als Mailberatung statt. Meine Beratungsanlässe (Formate) sind Supervision, Coaching. Kurzberatungen, Biografiearbeit, und Krisenbegleitung.

Onlineberatung zeigt Wege zur Lösung von Problemen auf und kann Empfehlungen zum Umgang mit schwierigen Themen aussprechen. In Konflikten und Krisen ist Onlinecoaching eine stärkende Begleitung im Hintergrund: sofort verfügbar, streng vertraulich und ohne größeren organisatorischen Aufwand.

Onlinecoaching und Online-Supervision unterliegen anderen Bedingungen als eine klassische Beratung im „Face-to-face-Kontakt“. Dies birgt Vor- und Nachteile, die im Einzelfall abgewogen werden müssen.

Ob es zu Ihnen und Ihrem Anliegen passt? Probieren Sie es aus!

Als Supervisorin und Coach unterliege ich den datenschutzrechtlichen Vorgaben bezüglich der Schweigepflicht (§203 StGB). Es ist mir darüber hinaus wichtig, ein höchstmögliches Maß an Vertraulichkeit zu gewährleisten. Auch Sie als Kunde verpflichten sich, wenn Sie meinen Bedingungen zustimmen, weder den Beratungsprozess noch Teile davon der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Vertrauen ist die Grundlage von Beratung und es ist mein Ziel, einen vertrauensvollen und effektiven Beratungsraum zu eröffnen. Mailberatungen und Telefonberatungen werden auf Wunsch auch anonym durchgeführt.

Die Beantwortung Ihrer Anfragen erfolgt in der Regel innerhalb von 72 Stunden, nach Absprache auch schneller. Falls dies im Einzelfall nicht möglich sein sollte, informiere ich Sie. Wenn technische oder andere Probleme die Beratung beeinträchtigen, bitte ich Sie, mir schnellstmöglich Bescheid zu sagen.
Senden Sie mir eine E-Mail an zantop-maass@mytng.de oder rufen mich an unter Handy 0176 – 55 18 55 72 oder Festnetz 04340 – 54 13 28 an.

Ich antworte auf Ihre Fragen nach bestem Wissen und Gewissen, es kann jedoch für die Antworten keinerlei Gewähr gegeben werden. Die Verantwortung für die erarbeiteten Lösungen, Entscheidungen und Handlungen verbleibt bei Ihnen. In medizinischen, rechtlichen und anderen fachspezifischen Fragen sollten immer auch die entsprechenden Fachleute konsultiert werden.

Meine Angebote richten sich ausdrücklich auch an Personen in Konflikten und Krisen.

Bitte bedenken Sie, dass Online-Coaching definitionsgemäß unterstützende Beratung und Begleitung ist und keine therapeutische Absicht verfolgt.

Bitte beachten Sie, dass ich keine wirksame Hilfe im Falle von Suizidgefährdung leisten kann. Bei Vorliegen von Selbst- und Fremdgefährdung (z.B. Suizidabsicht) unterliege ich den Vorgaben der Gesetzgebung (§ 323c Strafgesetzbuch – Unterlassene Hilfeleistung), d.h. ich bin verpflichtet, in diesen Fällen den Notruf einzuschalten.

Die Qualität der Beratungen wird durch kontinuierliche Weiterbildung und Supervision gewährleistet.